Rundreise durch die Inselwelt der Seychellen vom 28. April bis 12. Mai 2018

Die Seychellen sind ein Inselparadies. Wir erkunden die Inselwelt zu Fuss, mit dem Fahrrad und mit Kanus und lernen die Artenvielfalt der zahlreichen Inseln kennen. Auf den Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue unternehmen wir herrliche Wanderungen zwischen Traumstränden und Granitfelsen. Dazwischen erholen wir uns an einsamen Stränden und erkunden die Unterwasserwelt beim Schnorcheln. Jetzt können Sie das Paradies im Indischen Ozean entdecken und kennenlernen.

_

traumhafte Strände

Tag 1 und 2: Anreise auf die Seychellen

Nach einem Zwischenstopp in Dubai erreichen wir am frühen Nachmittag Mahé. Nachdem wir das Gepäck in Empfang genommen haben erfolgt der Transfer zu unserem Hotel Coco d´Or in Beau Vallon.

Tag 3: Wanderung von Danzil zur Anse Major und Baie-Ternay-Marine-Nationalpark

in der Gartenanlage vom Hotel Coco d´Or

Schöne Wanderung von Bel Ombre entlang der Küste zur Bucht Anse Major. Danach kurze Bootsfahrt in den Baie-Ternay-Marine- Nationalpark. Dort können wir schwimmen und schnorcheln. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt mit dem Boot nach Beau Vallon.

die Wanderung beginnt

unser Taxi beim Ausgangspunkt

Bananenstaude

zuerst führt uns die Wanderung über kleine Straßen

tropische Blumen
_

Blick auf die Insel Silouette
_

über Granitfelsen bergauf

mit schönen Aussichten

toller Wanderweg

wunderbare Ausblicke

die Bucht Anse Major

Abstieg

am Sandstrand
_

Blick auf das Meer
_

Bootsfahrt zum Baie-Ternay-Marine-Nationalpark

entlang der Küste

das traumhafte Ziel ist erreicht

Granitfelsen am weißen Strand

Blick auf das Hinterland

türkisfarbenes Wasser

das Paradies geniesen

kleine Krabbe

Rückfahrt nach Beau Vallon

nette Häuser an der Küste

Tag 4: Wanderung im Morne-Seychellois-Nationalpark

Heute durchqueren wir den westlichen Teil des Morne-Seychellois-Nationalparks auf dem Mare Aux Cochons Trail. Es folgt ein kurzer Transfer vom Hotel zum Ausgangspunkt der Wanderung.

die Wanderung beginnt
_

große Farne

Ausblick auf Silhouette

Muscatnuss

kleine Wasserläufe

Blick auf die umliegenden Berge

kleiner See

durch den Urwald weiter abwärts

Blick auf das Meer

Blick auf die Bucht
von Beau Vallon

Details im Sonnenlicht

bergauf im schattigen Urwald

einzigartige Pflanzenwelt

im Tunnel

Rast auf dem Hochplateau

durch lichten Wald

mit steinigen Passagen

und weiter steil bergab

aufwärts durch Urwald
_

Urwaldblüten

riesger Bambus

eindrucksvoller Trail

Schatten- und Lichtspiele

der Abstieg beginnt

rote Blüten

einfach wunderschön

bald am Ziel

Tag 5: Besuch der Insel Silhouette – Wanderung auf dem Anse Mondon Trail von La Passe zur Mondon Bucht

der kleine Hafen von Beau Vallon

Morgens fahren wir mit dem Boot zur Insel Silhouette.

Blick auf die Insel Silhouette
_

zum Ort La Passe

die Gruft der Familie Dauban

tolle Ausblicke auf der Wanderung

Gräber am Wegesrand

die Anlegestelle des
Hilton Hotels Labriz

Besuch des Museums

Blütenpracht

Blick auf die Hauptinsel Mahe

am Point Ramasse Tout

schöner Strand bei La Passe
_

Weg durch die Mangroven

aufwärts durch dichten Wald

Weg der tollen Ausblicke

Gedenkstätte

Blick von Point Ramousse Tout auf die Strände Anse Cimetiére und Anse Lascars

Blick auf North Island
_

Granitfelsen am Traumstrand

ab in den Dschungel
_

bergauf und bergab

bald am Ziel

der kleine Strand der Mondon Bucht

der strahlend weisse
Sandstrand La Passe

durch die Felsen geht es durch

steil bergauf auf dem
Anse Mondon Trail

durch den Dschungel

Geschafft !

Granitfelsen

der Strand gehört uns fast allein
_

immer North Island im Blick

Tausendfüßler
_

Blick auf die Mondon Bucht

Baden und Entspannung am Strand

auf der Rückfahrt

Tag 6: Besuch der Hauptstadt Victoria und Überfahrt am späten Nachmittag nach Praslin

Heute besuchen wir die Hauptstadt Victoria. Wir besuchen den Botanischen Garten. Danach machen wir einen Stadtrundgang und besuchen den einheimischen Fisch- und Gemüsemarkt. Am späten Nachmittag fahren wir mit dem Hochgeschwindigkeitskatamaran in ca.  einer Stunde nach Praslin.

Eingangsbereich vom
Botanischen Garten

Sternfrucht (Karambole)

Roter Ingwer

Fackelingwer

tropische Blütenpracht

Hauptkreuzung in Victoria mit Victoria Clocktower

reichlich Obst und Gemüse

schmackhaft süß
_

Hindu Tempel
Arul Mihu Navasakthi Vinayagar

in Victoria

Hafenausfahrt von Victoria

Hibikus-Blüte
_

Farbenspiel

Orchidee

Teich im Botanischen Garten

Aldabra-Riesenschildkröte

durch die Straßen von Victoria
_

Marktstand mit Bananen

in der Cathedral of Our Lady of Immaculate Conception

unser gemütliches Restaurant
_

Victoria Clocktower

tropische Regenwolke

Coco-de-Mer Palme
_

schattenspendende Palmen

im Botanischen Garten

Tigerlotus

in Nahansicht

frischer Fisch auf dem Markt
_

Blick von oben

Capuchin-House
_

in Richtung Fährhafen
_

Terminal vom Inter-Island Hafen

Ankunft in Praslin

Tag 7: Besuch von Cousin Island und anschließender Wanderung im Vallée de Mai

Palm Beach Hotel

Heute ist der Tag für die Fauna und Flora der Seychellen gewidmet. Am Morgen fahren wir mit dem Boot auf die vorgelagerte Insel Cousin Island. Hier können wir viele verschiedene Vögel, auch einige Aldabra-Schildkröten beoabachten. Nach Rückkunft auf Praslin fahren wir in den Nationalpark Vallée de Mai. Hier führt uns eine kleine Wanderung durch den schützenswerten Nationalpark mit seinen sagenumwobenen Kokosnüssen Coco de Mer.

Blick von Praslin auf Cousin Island

Noddis am Strand

Feenseenschwalbe

Feenseenschwalbe

Seychellen-Skink

Cousin Island

junger Weißschwanz-Tropikvogel

Schlankschnabelnoddi

Aldabra-Riesenschildkröte

Warzenfruchttaube

Ankunft am Strand

Weißschwanz-Tropikvogel

Nationalpark Cousin Island

Wanderung durch die Insel

Noddi

Ausblick von Cousin Island auf die Nachbarinsel Cousine Island

fast flügges Weißschwanz-Tropikvogel

Kokosnuss Coco de Mer

Blick in den Urwald Vallée de Mai

hier ist es einfach toll

Strand auf Cousin Island
_

riesige Blätter

Früchte der Seychellenpalme

über kleine Bachläufe

Eingang ins Vallée de Mai
_

Stadttaube

Wanderung im Vallée de Mai

Abendstimmung am Strand

Tag 8: Boot- und Schnorchelausflug auf die Insel Curieuse und zur Insel St. Pierre

Karte von Courieuse Island

Nach dem Frühstück fahren wir auf die östliche Seite von Praslin zum Strand Possession. Von hier bringt uns ein Boot auf die Insel Curieuse. Wir besuchen eine Aufzuchtstation der Aldabra-Riesenschildkröten und können sie aus aller Nähe beobachten. Wer Lust und Laune hat kann die Riesenschildkröten auch kraulen. Das mögen sie am liebsten. Nach der Besichtigung beginnen wir mit unserer Wanderung über die Insel Curieuse. Zuerst verläuft der Weg durch die Mangroven, später leicht aufwärts mit schönen Ausblicken in die Bucht Laraie. Über einen kleinen Pass erreichen wir schließlich den wunderschönen Strand Anse St. Jose. Vor dem Mittagessen besuchen wir das Doctor House Museum. Dort wird die Geschichte der ehemaligen Leprastation auf dieser Insel erzählt. Nach einem kühlen Bad am Strand von St. Jose fahren wir am Nachmittag mit dem Boot zu kleinen Schorchelrevieren. Unser Boot steuert auf die Insel St. Pierre zu. An herausragenden Granitfelsen, die mitten im Meer liegen können wir beim Schnorcheln die bunte Vielfalt des Meeres bestaunen. Mit etwas Glück können wir auch Schwarzspitzenhaie beobachten. Nach der Rückfahrt ins Hotel geht ein langer Tag zu Ende.

frischer Fisch

und frisches Obst

am Strand Possession

Blick auf den Strand Possession (Praslin)

Granitfelsen kurz vor
Curieuse Island

von Vorne

Weg durch den Mangrovenwald

 Wegverlauf voller Eindrücke
_

über die Insel
_

Aldabra-Riesenschildkröte
_

die Wanderung beginnt

Spider-Krabbe

Blick in die Bucht
Baie Laraie

Ankunft an der Anse St. Jose

die Schildkröten geniesen das
Kraulen  in der Aufzuchtstation

Krabbe in den Mangroven

der Mangrovenwald

Mangrovenbäume direkt am Strand

das Doctor House Museum im
Kolonialhaus (Leprastation)

am Strand Anse St. Jose

Mittagessen unter den Pavillions

Aldabra-Riesenschildkröte am Strand

schnorcheln entlang der Granitfelsen

Baden und Ausruhen am Strand

schönes Schnorchelrevier
um die Granitfelsen

ein langer Tag geht zu Ende

der Strand St. Jose

Insel St. Pierre
_

tolle Abenddämmerung

Tag 9: Wanderung über die Insel Praslin von Grand Anse nach Anse Lazio

Heute überqueren wir die Insel Praslin von Grand Anse nach Anse Lazio. Die Wanderung beginnt am Hotel. Wir laufen entlang der Hauptstraße in Richtung Ortszentrum Grand Anse. Dort beginnt der Aufstieg in die Mitte der Insel. Mit etwas Glück können wir unterwegs den einen oder anderen Seychellen-Papagei sehen. Oben am flachen Übergang, die höchste Stelle unserer Wanderung, haben wir einen schönen Rundumblick auf die umliegenden Berge. Wir sind ganz allein und geniesen die Ruhe. Nun geht es bergab zur Bucht Anse Pasquière. Unten angelangt wandern wir weiter entlang der Strände Anse Pasquière und Anse Boudin in Richtung Norden. Nun beginnt ein kleiner schweißtreibender Aufstieg über die Zufahrtsstraße die uns zur Bucht Anse Lazio bringt. Immer wieder haben wir schöne Ausblicke auf die Insel Curieuse. Am herrlichen Sandstrand Anse Lazio angekommen erfrischen wir uns in der herrlichen Brandung. Den Nachmittag geniesen wir am Strand. Die Stunden vergehen wie im Fluge und ein erlebnisreicher Tag geht zu Ende.

in Grand Anse beginnt der Aufstieg

Seychellen-Papagei

ein Friedhof auf dem Weg

weiter aufwärts

gelbe Blütenpracht

am flachen Sattel

Blick auf die umliegenden Berge

teilweise durch dichten Wald
_

altes Lagerhaus

wunderschöne Farbenpracht

kurzer Aufstieg

Ankunft am Strand Anse Lazio

der grüne Dschungel
_

Strand Anse Pasquière

Großer Tenrek

bergab zum Strand Anse Lazio

toll gelegen

Blick in die Bucht
von Anse Pasquière

Strand Anse Boudin

Bananen

Aldabra-Riesenschildkröten

mit herrlicher Brandung

Anse Lazio mit seinen Granitfelsen

Palm Beach Hotel

der Strand am Hotel

Sonnenuntergang

Tag 10: Überfahrt auf die Insel La Digue und Erkundung der Insel per Fahrrad

Überfahrt von Praslin in ca. 20 Minuten nach La Digue. Mit dem Fahrrad erkunden wir die Insel und gelangen zu den schönsten Sandstränden Grand und Petite Anse und zum berühmten Strand Anse Source d’Argent.

frischer Fisch zum Verkauf

der Shuttlebus zum Hotel

Inselerkundung per Fahrrad

der Strand Anse Severe

Blick in die Bucht Anse Patates
_

am Strand Grand Anse
_

Strand Grand Anse

Strand Grand Anse

kleine Flussläufe
_

am Strand Petite Anse
_

die Kopramühle im L’Union Estate
_

Strand Anse Union

das Plantagenhaus im
französischen Kolonialstil

Strand Source d´Argent

durch Urwald zum Strand
Petite Anse

zurück zum Strand Grand Anse
_

Kokosnüsse für die Ölgewinnung
_

gigantische Granitfelsen

der riesige Granitfels
Giant Union Rock

beindruckend und wunderschön

der einsame Strand Petite Anse
_

Fortbewegungsmittel auf
La Digue

das Heizhaus zum Trocknen
der Kokosnüsse

am Strand Anse Union

der Übergang zum Strand
Source d´Argent

am Strand entlang

der schönste Sandstrand mit seinen eindrucksvollen Granitfelsen

einer der schönsten Strände
auf La Digue

Farbenspiel bei Sonnenuntergang

Abendstimmung am Strand
_

Sonnenuntergang über der Insel Praslin

Granitfelsen im letzten Sonnenlicht
_

purer Genuss !

Tag 11: Kajaktour entlang des weltberühmten Strand Anse Source d´Argent zum Strand Anse Pierrot und kleiner Wanderung zur Anse aux Cèdres

Ankunft am Srand Anse Pierrot

Am Vormittag sind wir mit Seekajaks unterwegs. Wir fahren entlang des weltberühmten Strand Source d´Argent zum einsam gelegenen Strand Anse Pierrot. Ein kleiner Fussmarsch bringt uns weiter zum Strand Anse aux Cèdres. Nach der Rückkehr essen wir in einem kleinen lokalen Restaurant. Am Nachmittag kann jeder die Insel per Fahrrad selbst erkunden. Wir entscheiden uns für eine Fahrt entlang der Ostküste. Die kleine Straße endet am Strand Anse Fourmis. Zurück geniesen wir nochmals den Sonnenuntergang am Strand Anse Severe.

der Strand Anse Pierrot

zwischen Anse Pierrot und aux Cèdres

der Strand Anse aux Cèdres

Blick auf die Insel Praslin

am Strand Anse aux Cèdres
_

die Südwestküste nach dem
Strand Anse Bonnet

unsere Seekajaks
_

Strand Anse Fourmis

kleine Krabbe
_

schöne Granitfelsen
_

Rückfahrt im türkisfarbenen Meer
_

Blick auf die Ostküste
am Ende der Straße

Rückblick auf den Strand
Anse aux Cèdres

Rückweg zum Strand Anse Pierrot
_

die kleine Straße an der Ostküste
mit dem Strand Anse Banane

der Strand Anse Fourmis

Blick auf die vier Inseln Felicité, Marianne, Grand Soeur und Petite Soeur.

tolle Ausblicke auf der Rückfahrt

tolles Licht am Strand Anse Severe

Abendstimmung

Tag 12: Schnorchelausflug nach Coco Island

Wir fahren mit den Fahrrädern noch einmal zur Bootsanlegestelle von La Digue. Dann geht es per Boot nach Coco Island. Die Insel ist einer des bekanntesten Schnorchelreviere der Seychellen. Sie ist von einem Korallenriff umgeben und steht unter Naturschutz. An drei Stellen in der Nähe von Coco Island schnorcheln wir direkt vom Boot aus. In der Unterwasserwelt können wie viele tropische Fische bewundern, eventuell auch Wasserschildkröten. Zum Mittagessen kehren wir wieder nach La Digue zurück. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Zum Sonnenuntergang fahren wir zum herrlich gelegenen Aussichtspunkt Belle Vue. Im dortigen Restaurant geniesen wir auch unser Abendessen.

am Hafen von La Digue

kleinere Insel um Coco Island

Félicité Island

Madagaskarweber

Luxusjacht

Rückfahrt

Häuser auf La Digue

die Kirche Notre Dame
de L´Assomption auf La Digue

Coco Island

Hotel auf Félicité Island

zurück am Hafen von La Digue

Madagaskarweber

Ausblick von Restaurant Belle Vue auf die Insel Praslin

die Dämmerung bei Belle Vue

tolles Wolkenspiel

im Abendlicht

Tag 13: Rückfahrt über Praslin nach Mahe. Transfer nach Eden Island und kurze Überfahrt nach Cerf Island

Villa Veuve Casadani Hotel

Am Morgen fahren mit den Bus zum Hafen. Per Schiff und Expressboot geht es über Praslin nach Mahe zurück. Vom Hafen fahren wir dann nach Eden Island. Die kurze Überfahrt nach Cerf Island erfolgt per Boot. Cerf Island liegt ca. 1,5 km vom Festland entfernt inmitten des Saint Anne Marine Nationalparks. Eine kleine ruhige Trauminsel mit nur zwei Hotels und ohne Strassen. Hier geniesen wir die Ruhe und können den restlichen Tag selber gestalten.

Anlage der Ankify Lodge

Abfahrt vom Hotel

in Richtung Hafen

Fahrt durch La Passe

Abschied von La Digue

der Hafen von La Digue

kurz nach der Abfahrt

der kleine Hafen von Praslin

die Schnellboote

Blick auf Mahe

Cerf Island

Hotel L´Habitation

Hotel L´Habitation

am Strand

Blick hinüber auf Mahe

es wird Abend

Reiher im Abendlicht

Abendstimmung am Strand

Tag 14: Cerf Island

kleine Inseln vor Cerf Island

Der Tag steht uns zur freien Verfügung. Wir erkunden den Marine Nationalpark per Boot. Mit dem Schnorchel erleben wir nochmals die bunte Vielfalt der Unterwasserwelt. Immer wieder schön. Man kann auch per Shuttleservice auf das Festland fahren und die Stadt Victoria besuchen oder am Strand von Cerf Island die Ruhe geniesen. Am Abend treffen wir uns zum letzten Abendessen auf den Seychellen bevor es am frühen Morgen zum Flughafen geht.

beim Schnorcheln

letzter Abend

im Marine Nationalpark

am Strand

türkisgrünes Wasser

mit toller Wolkenstimmung

Tag 15: Rückflug über Dubai nach Deutschland